Vereinbaren Sie eine Probezeit mit Ihrer Putzkraft

Vereinbaren Sie eine Probezeit mit Ihrer Putzkraft

Sie haben also den perfekten Kandidaten für die Reinigung Ihrer Wohnung gefunden. Jetzt sind Sie bereit, ihn einzustellen und für immer glücklich zu leben? Es ist eine gute Idee, mit einer Probezeit von zwei bis vier Wochen zu beginnen. So haben sie Zeit, sich an Ihre Erwartungen zu gewöhnen, und Sie haben die Möglichkeit, sie mit den Anforderungen Ihres Hauses vertraut zu machen. Je kürzer der Zeitraum ist, desto weniger können Sie einschätzen, wozu sie wirklich in der Lage sind. Wenn Sie nach mehreren Besuchen und klaren Erwartungen nicht zufrieden sind, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass diese Beziehung nicht funktionieren wird. Eine Probezeit schützt Sie und die Haushälterin.

Schaffen Sie klare Erwartungen und Grenzen

Um fair zu sein, müssen Sie eine klare Vorstellung davon haben, was genau Ihre Haushälterin in Ihrem Haus tun wird und was nicht. Ziehen Sie in Erwägung, gemeinsam eine Liste mit den zu erledigenden Aufgaben zu erstellen, in der auch Ihre spezifischen Anweisungen enthalten sind. Es ist hilfreich, diese Dinge vor Beginn der Arbeit auszuhandeln. Vielleicht möchten Sie auch eine Möglichkeit aushandeln, wie Sie zusätzliche Aufgaben, die über die normale Reinigungsroutine hinausgehen, anfordern und bezahlen können. Legen Sie unbedingt fest, was in Ihrem Haus nicht passieren darf. Wenn Sie nicht möchten, dass die Haushälterin Ihr Telefon, Ihren Computer, Ihre Stereoanlage oder Ihren Fernseher benutzt, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um diese Grenzen zu betonen. Schauen Sie doch mal unter www.tiptopservice-reinigung.de vorbei,